Archive

Bewerbung als Sprecherin für Social Media – Denice Himmel

22.04.2022

Ich kandidiere für den Landesvorstand der Jusos Bayern, um meine Erfahrung und mein Wissen, welches ich durch meine ehrenamtlichen Tätigkeiten im Bereich Bildung für Kinder und Jugendliche, sowie Aus- und Weiterbildung im Erwachsenenbereich in der Vorstandarbeit einzubringen.

Seit 2014 bin ich Arbeitnehmerin und mache mich stark für Arbeitnehmer*innen und deren Rechte im Unternehmen. Ich möchte die Vernetzung zwischen den Jusos Gewerkschaften auf allen Ebenen ausbauen und stärken.

Heutzutage dreht sich alles um Posts, Stories und Reels, vor allem wenn es um die Altersgruppe der Jusos geht. Wir vernetzen uns auf Online Plattformen und sammeln Informationen und Eindrücke in den unterschiedlichsten Bereichen. Hier müssen wie immer mit dem Strom der Zeit gehen und unsere Ziele möglichst weit verbreiten und zu einen unsere Genossen*innen informieren und zum anderen auch potenzielle Genossen*innen damit ansprechen.

Bewerbung als Sprecher*in für Politische Bildung – Sea Altmann

22.04.2022

Jungsozialist*in zu sein bedeutet für mich, die Gesellschaft so einzurichten, dass in ihr kein Raum für Ungleichbehandlung von Menschen ist. Denn jeder einzelne Menschen ist wertvoll. Sein Wert ist demnach nicht von Leistungen oder anderen Faktoren abhängig, wie es die moderne neoliberale Leistungsgesellschaft suggeriert. So zumindest meine Idealvorstellung. Leider leben wir aber nach wie vor in einer Gesellschaft, in der Rassismus, Sexismus und Antifeminismus, Klassismus, Antisemitismus, Ableismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit vorherrschen und möglich sind. Diesen Zustand gilt es zu beenden. Das ist mir ein besonderes Anliegen, da ich aufgrund meiner eigenen Geschlechtsidentität die Grenzen unserer Gesellschaft zu spüren bekomme. Diesen politischen Kampf müssen und werden wir führen. Dafür trete ich als Stellvertreter*in für politische Bildung an. Die Weitergabe des vorhandenen Wissens an nachrückende Genoss*innen ist für uns von enormer Bedeutung und eine Investition in die Zukunft unseres Verbandes. Denn unsere Ideen von Gesellschaft sind erklärungsbedürftiger und anspruchsvoller als konservative Erhaltungslogiken des Status Quo.

Bewerbung als Sprecher für Inneres, Demokratie und Antifaschismus – Samuel Herrmann

22.04.2022

Demokratie muss verteidigt werden!

Das sehen wir schon immer, momentan aber leider besonders. Rechtsradikale verbreiten Verschwörungstheorien und organisieren Coronademos. Antisemitismus wird offen auf die Straße getragen. Ein viel zu großer Anteil misstraut dem Staat. Die Demokratie wird damit weiter gefährdet. Und so manche:r Politiker:in einer Regierungspartei fällt nichts besseres ein, als sich in dieser Zeit auch noch selbst zu bereichern. Ein Bärendienst für die Demokratie.
Das zeigt klar: Wir müssen die Demokratie, unsere Demokratie, weiter verteidigen! Und zwar der Situation angepasst mit neuen Mitteln und Ideen.
Genau dafür möchte ich in den Landesvorstand: Wir Jusos werden wie so häufig Lösungen finden und Faschismus entgegentreten, Regierungen kritisch hinterfragen, den Finger in die Wunde legen, Jung und Alt für die Politik begeistern, für uns begeistern und so die Demokratie verteidigen.

Bewerbung als Sprecherin für Umwelt- und Energiepolitik – Laura Wanninger

22.04.2022

Die Klimakrise ist die größte Herausforderung, vor der wir, global gesehen, aktuell stehen. In der Antarktis hat es im März 2022 30 Grad mehr, als für diese Jahreszeit üblich, Australien stand 2019 in Flammen und eine Hochwasserkatastrophe jagt die nächste, auch hier in Deutschland.  Menschen auf der ganzen Welt verlieren ihr Zuhause, ihre Familie, ihre Existenzgrundlage. Bestehende Ungleichheiten verschärfen sich. Durch meine Arbeit bei Fridays for Future wurde es zum ersten Mal wirklich greifbar für mich, vor welchen großen Aufgaben wir stehen. Bei den Jusos konnte ich die Klimakrise in einen sozialen und ökonomischen Kontext brinngen. Nun will ich mit der Themenwerkstatt Umwelt- und Energiepolitik durch verstärkte inhaltliche Arbeit darauf hinwirken, das Problembewusstsein und ein umfassendes Wissen zu allen Aspekten der Klimakrise innerhalb allen Ebenen des Verbandes weiter auszubauen. Außerdem möchte ich gemeinsam Strategien entwickeln, um den Druck in der SPD zu erhöhen, schnellstmöglich politische Maßnahmen im Kampf gegen die Klimakrise durchzusetzen. Über eure Unterstützung dabei würde ich mich sehr freuen.

Bewerbung als Sprecherin für Bündnisarbeit – Kim Celin Seibert

22.04.2022

Ich möchte mich auf den Posten der Bündsnissprecherin bewerben, weil ich glaube, dass man zusammen als linke Menschen mehr erreichen kann. Gerade in dem Jahr vor den Landtagswahlen möchte ich die linken Kräfte stärken, um den Wähler*innen eine Möglichkeit neben den Konservativen aufzuzeigen. Gerade mit den Gewerkschaften, aber auch anderen Jugendorganisationen von Naturfreund:*innen bis hin zur KLJB können wir einen progressiven Wandel in Bayern zusammen schaffen.

Die 49ers räumen im Bundestag auf. Genau das möchte ich im internen Prozess auch für die Landtagsfraktion ab nächstem Jahr schaffen. Jusos müssen endlich auch in Bayern unsere Stimme im Parlament vertreten können! Hierfür möchte ich in enger Zusammenarbeit mit den anderen Arbeitsgemeinschaften nicht nur für den personellen Wechsel, sondern auch für ein starkes inhaltliches Programm kämpfen, dass der Arbeiter*innenpartei und den Genoss*innen gerecht wird.

Bewerbung als Sprecher für Kampagnen – Stefan Brix

22.04.2022

Die Jusos Bayern haben mich über die letzten Jahre nachhaltig geprägt. Ich habe nicht nur viele Freund:innen gefunden, die dieselben Werte teilen und mit denen ich zusammen für eine bessere Welt kämpfen kann, ich habe durch die Jusos auch meine Begeisterung für politische Kommunikation entdecken können. Die Planung und Gestaltung von politischen Kampagnen, das Gefühl, sich für etwas einzusetzen, das etwas verändern kann – Botschaften zu transportieren, um Menschen damit zu erreichen und zu bewegen. Das alles macht mir unglaublich viel Spaß, denn es geht darum sich für etwas einzusetzen, das Gemeinsinn schaffen kann. Mit der Landtagswahl im nächsten Jahr steht uns eine große Herausforderung bevor. Es geht um nichts Geringeres als zu zeigen, dass die Sozialdemokratie das beste Angebot für junge Menschen in Bayern bereithält. Damit uns das gelingt, möchte ich meine Begeisterung und Energie auch in die zukünftigen Kampagnen der Jusos Bayern stecken. Ich würde mich freuen, wenn Du mich bei der Kandidatur für die Position als Sprecher für Kampagnen unterstützt.
Freundschaft!

Bewerbung als Sprecherin für Strukturarbeit – Julia Worch

22.04.2022

Mit den Jusos Bayern möchte ich weiter für eine bessere Gesellschaft kämpfen. Im kommenden Vorstand möchte ich mich dafür einsetzen, unsere Strukturen in Bayern weiter auf- und auszubauen. Dies gilt sowohl für die Arbeitsweise und den Aufbau des Landesvorstands als auch als Unterstützungsangebot für die Bezirke. Ziel ist es nun, die Jusos Bayern sowohl inhaltlich als auch personell fit für die Landtagswahl im Herbst 2023 zu machen. Dazu möchte ich weiter an der gemeinsamen Strategie und an unserem Prozess zum Jugendwahlprogramm arbeiten. Daneben wird der Arbeitskreis Struktur fortgeführt und soll zu einer Austauschplattform für strukturelle Fragen und Diskussionen werden.

Außerdem stehe ich für den Themenbereich Wohnen. Die Frage nach bezahlbarem Wohnraum ist die soziale Frage unserer Zeit. Denn was nützen höhere Löhne, wenn die dann durch hohe Mieten wieder aufgefressen werden? Was nützen gute Daseinsvorsorge und Infrastruktur, wenn man an den entsprechenden Orten gar keine Wohnung bekommt? Ich werde dafür sorgen, das Ursachen und Lösungen für dieses Querschnittsthema auch von den Jusos Bayern immer mitgedacht und eingefordert werden.

 

Bewerbung als Sprecher für internationale Politik – Vitus Mayr

22.04.2022

Die Welt steht in Flammen. Jedes Jahr neue Krisen. Wenn Krieg herrscht, wenn die Klimakatastrophe immer näherkommt, wenn Pandemien durch die Menschheit ziehen, dann darf es keine Pause geben. Und für uns Sozialist*innen kommt nur eine Antwort in Frage: die internationale Solidarität. Kein Sturz des Kapitalismus, keine Zerschlagung des Patriarchats, keine Revolution im Bildungswesen ist möglich, wenn sie nur in Bayern geschieht. Und obwohl wir den Kampf für ein besseres Morgen mit unseren Nachbar*innen teilen, trennen uns Nationalstaaten noch immer stark. Ziel unserer Verbandsarbeit muss es daher immer sein, auf die Gleichheit aller Menschen unabhängig von Herkunft, Sprache, Familie und Status hinzuwirken: kein Mensch ist illegal, nicht in Deutschland, und erst recht nicht auf dem Mittelmeer! Lasst uns unseren Verband zu einem Ort der Empathie, des Zusammenkommens, des Kampfes für Frieden, Freiheit und Sozialismus machen. Mit euch möchte ich das im nächsten Jahr anpacken. Freundschaft!

Bewerbung als Sprecherin für Feminismus – Veronika Kolitz

22.04.2022

Der Feminismus ist einer der Grundpfeiler der Jusos. Doch diesen als Stichwort vor sich herzutragen, ist nicht genug. Es gilt das intersektional-queerfeministische Profil der Jusos Bayern zu stärken. Dies Bedeutet zum einen, politisch nach außen Einfluss zu nehmen, aber auch den Verband nach Innen als einen solchen zu gestalten, in dem sich FLINTA*s wohl fühlen können, zur Mitwirkung bereit und willkommen sind.
Dazu müssen wir uns auf die Stimmer derer konzentrieren, die überlappende und gleichzeitige Formen der Diskriminierung erleben. Ich möchte für einen Feminismus stehen, welcher nicht von liberalen Denkstrukturen übernommen und vermarktet werden kann. Meine Erfahrungen in der Vernetzung mit feministischen Initiativen, sowohl aktivistisch, wie z.B. das BfsS, als auch hauptamtlich, wie z.B. die ProFamila oder der DJB, haben mir nützliche Erfahrungen und Kontakte für die bevorstehende Arbeit gebracht. Auch die Rechte von queeren Menschen möchte ich verstärkt ins Auge fassen

Bewerbung als Sprecher für Wirtschafts- und Sozialpolitik – Bastian Käsbauer

22.04.2022

Fragen nach “Warum bist du politisch aktiv?” sind meist nett gemeint, aber enden dann doch in verständlichem Genicke und ein paar semi-politischen
Phrasen. Was ich gerne Frage ist: Was hat euch radikalisiert? In meinem Fall ist es sicherlich so, dass ich nicht radikal in die Partei gekommen bin. Die Zustände in der Partei, die Bildungsarbeit die ich in der IG Metall erfahren und geleistet habe, das hat mich radikalisiert. Letztendlich sind dies aber nur die Katalysatoren, denn das, was uns radikalisiert und politisiert, ist der Zustand der Gesellschaft, die Unfähigkeit die Fossile-Lobby zu schassen, dass Hineinschlittern in Kriege, das Unvermögen, Neo-Koloniale Strukturen zu überwinden und zu guter Letzt die Abwesenheit von Utopien und damit einer Perspektive für die Vielen. All das passiert auf der Grundlage der ökonomischen Bedingungen, auf  die wir uns als Gesellschaft verständigt haben.
Wir vergessen das oft, wie ein Fisch, der das Wasse um sich herum nicht mehr bemerkt. Daran will ich arbeiten und kandidiere deswegen als Sprecher für Wirtschafts- und Sozialpolitik der Jusos Bayern.

Bewerbung als Sprecher für Bildung – Richard Schmidt

21.04.2022

Nach über zwei Jahren Arbeit für die Juso-Hochschulgruppen – erst lokal bei der HSG Erlangen-Nürnberg, dann auch auf Landesebene für die Landeskoordination, für die ich bisher als Ansprechperson in den Landesvorstand kooptiert war – möchte ich meine politische Arbeit weiter auf das Thema Bildung konzentrieren und mich um die Leitung der TW Bildung und damit die Stelle als Sprecher für Bildung im Landesvorstand bewerben.
Dabei möchte ich die bisher gewonnenen Kenntnisse im Bereich der Hochschulpolitik nutzen, um die Kooperation zwischen TW Bildung und HSGn auszubauen, ohne dabei andere wichtige Bildungsfelder, insbesondere die schulische Bildung und die duale Ausbildung, aus dem Blick zu verlieren.
Die Arbeit der Themenwerkstatt möchte ich offen und einladend gestalten, um dem versierten Fachwissen und reichem Schatz an Erfahrung an der Basis einen direkten Kanal in unsere Bildungspolitik auf Landesebene zu bieten und somit von der Vielfalt und Diversität unseres Verbandes zu profitieren.

Bewerbung als Stellvertretende Landesvorsitzende – Sophie Hofer

21.04.2022

Wir Jusos Bayern tragen Verantwortung für den Verband – für die Partei – für die Gesellschaft. Die letzten beiden Jahre haben gezeigt, wie wichtig unser Engagement für unsere Ziele ist, denn die Pandemie hat uns in vielen gesellschaftlichen Bereichen um Jahre und Jahrzehnte zurückgeworfen, Care-Arbeit ist wieder vermehrt Frauen zugefallen, junge Menschen und ihre Bedürfnisse wurden in politischen Maßnahmen lange übersehen und im Bildungsbereich brennt es mehr denn je, auch ohne Corona.

Wir Jusos selbst stehen gerade vor ganz neuen Herausforderungen. Einerseits haben wir maßgeblich am Wahlerfolg mitgearbeitet und gezeigt, dass die SPD Wahlen gewinnen kann,  unsere Ziele aktueller denn je sind. Andererseits brechen uns gerade in ländlichen Gebieten unsere eigenen Strukturen weg. Wir Jusos müssen deshalb weiter auf die Partei einwirken, um progressive Inhalte zum Programm zu machen. Aber damit wir unserer Verantwortung gerecht werden können wird eine unserer Kernaufgaben unsere eigene strukturelle Förderung und politische Bildung der Mitglieder sein.

Bewerbung als stellvertretende Landesvorsitzende – Alessia Keller

21.04.2022

“Es gibt viel zu tun.”, auch wenn dieser Spruch von Christian Lindner kommt, stimmt er in der Corona Zeit. Wir müssen vieles wieder aufbauen. Denn sehr viele Leute, besonders auch die Jugend, haben an der Pandemie gelitten. Schulen und Universitäten wurden geschlossen. Schüler*innen kommen mit dem Stoff nicht mehr hinterher. Firmen und auch kleine Unternehmen mussten sich abbauen, oder gar schließen. Und auch wenn wir Lockerungen bekommen haben, ist die Pandemie noch lange nicht bekämpft. Aber auch Innerparteilich haben wir gemerkt, dass sich vieles verändert hat. Wir müssen an unseren Strukturen arbeiten, müssen die Leute mobilisieren und uns auch wieder mehr auf den sozialen Plattformen zeigen. Und genau das möchte ich mit euch erreichen, mit der Basis und dem Landesvorstand der Jusos Bayern.

Bewerbung als Landesvorsitzender – Kilian Maier

21.04.2022

Wir Jusos Bayern verändern den gesellschaftlichen und politischen Diskurs. Das wollen wir auch wieder verstärkt in diesen Zeiten wahrnehmen. Dazu braucht es Veranstaltungen, wo wir uns treffen, gemeinsam diskutieren und nach außen wirken. Wichtig ist mir dabei, dass jede und jeder Jungsozialist*in bei uns einen Platz findet, um sich einzubringen und zu engagieren. Mit unseren Seminaren, den Themenwerkstätten, unseren Kongressen, dem Sommercamp und einer Strukturkonferenz wollen wir zahlreiche Möglichkeiten zur Beteiligung und der inhaltlichen Arbeit im Verband schaffen. Gemeinsam mit euch will ich zusammenkommen und für Feminismus, Sozialismus, Internationalismus, gegen rechte Strukturen und die Demokratisierung aller Lebensbereiche kämpfen!

Ein Schwerpunkt in der nächsten Wahlperiode wird die Vorbereitung auf die Landtagswahl 2023 sein. Als einzige relevante linke parteipolitische Jugendorganisation in Bayern ist diese Wahl die Möglichkeit, um in Bayern endlich eine Veränderung für die Vielen herbeizuführen: mit öffentlichem, ticketfreiem Verkehr für alle, Wohnen, das sich jede*r leisten kann und Bildung, die persönliche Entfaltung und Förderung zusammenbringt und Lernende nicht allein vor dem Laptop zurücklässt. Dies vorzubereiten und erfolgreich umzusetzen, nehme ich als Verantwortung an. Darüber hinaus möchte ich mich im kommenden Jahr dafür einsetzen, dass unsere Positionen auch in der Breite Gehör finden. Dazu will ich die Pressearbeit intensivieren und unsere Social Media Arbeit weiter ausbauen.

Gemeinsam mit dir möchte ich unsere sozialistische Politik weiter ausbauen und unsere Vorstellungen einer besseren, friedlichen und gerechten Welt umsetzen.