P-1 Schulungsmaßnahmen für die Awarnessarbeit

Adressat*innen: Juso-Bundeskongress, SPD-Bundesparteitag, BayernSPD-Landesparteitag

Schulungsmaßnahmen für die Awarnessarbeit

Wir sind ein feministischer Richtungsverband und müssen als dieser unsere Awarenessarbeit stärken. Um Awareness in den Gliederungen zu festigen und zu professionalisieren fordern wir, dass von der Bundesebene jährliche Schulungen in Präsenz durchzuführen sind. Dabei sollen aus jedem Landesverband / Bezirk 1-2 Personen teilnehmen, um die Inhalte der Schulung anschließend in die Untergliederungen weiterzugeben. Das Ziel der Schulung soll sein, einen kompetenten und sicheren Umgang mit Awarenessthemen sicherzustellen und den Teilnehmern ein angemessenes Handeln in Konfliktsituationen zu ermöglichen. Die inhaltlichen Schwerpunkte sollen aus thematischen Reflexionen über die eigenen Privilegien und gesellschaftliche Machtstrukturen bestehen und darüber hinaus vermitteln, was Awarnessarbeit bedeutet, sowie die Sensibilität für Diskriminierungserfahrungen stärken. Zudem sollen Werkzeuge zur praktischen Umsetzung, wie beispielsweise rechtliche Absicherung, das Erkennen und Benennen der eigenen Grenzen, sowie Methoden zur Konfliktlösung erarbeitet werden.

Beschluss

angenommen

PDF

Download (pdf)