Bewerbung als Sprecher*in für Politische Bildung – Sea Altmann

Jungsozialist*in zu sein bedeutet für mich, die Gesellschaft so einzurichten, dass in ihr kein Raum für Ungleichbehandlung von Menschen ist. Denn jeder einzelne Menschen ist wertvoll. Sein Wert ist demnach nicht von Leistungen oder anderen Faktoren abhängig, wie es die moderne neoliberale Leistungsgesellschaft suggeriert. So zumindest meine Idealvorstellung. Leider leben wir aber nach wie vor in einer Gesellschaft, in der Rassismus, Sexismus und Antifeminismus, Klassismus, Antisemitismus, Ableismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit vorherrschen und möglich sind. Diesen Zustand gilt es zu beenden. Das ist mir ein besonderes Anliegen, da ich aufgrund meiner eigenen Geschlechtsidentität die Grenzen unserer Gesellschaft zu spüren bekomme. Diesen politischen Kampf müssen und werden wir führen. Dafür trete ich als Stellvertreter*in für politische Bildung an. Die Weitergabe des vorhandenen Wissens an nachrückende Genoss*innen ist für uns von enormer Bedeutung und eine Investition in die Zukunft unseres Verbandes. Denn unsere Ideen von Gesellschaft sind erklärungsbedürftiger und anspruchsvoller als konservative Erhaltungslogiken des Status Quo.

Biographie

Berufliches und Ausbildung

  • 2006 – 2013 Realschule Waldkraiburg
  • 2012 – heute Nebenjob bei Globus Mühldorf (Kasse und Kundeninfo)
  • 2013 – 2014 Arbeit im Erdkindergarten Lohkirchen
  • 2014 – 2017 FOS Altötting
  • 2017 – heute Studium der Staatswissenschaften an der Uni Passau
Ehrenämter
  • 2013 – 2015 Mitgliedschaft Die Linke
  • 2016 Eintritt Jusos und SPD
  • 2017 – 2019 Schriftführer*in SPD UB Mühldorf
  • 2017 – heute Schriftführer*in AWO KV Mühldorf
  • 2018 – 2021 Stellv. Vorsitzende*r Jusos Mühldorf
  • 2018 – 2021 Stellv. Vorsitzende*r SPD OV Mühldorf
  • 2019 – heute Stellv. Vorsitzende*r Jusos Oberbayern
  • 2019 – heute Stellv. Vorsitzende*r SPD UB Mühldorf
  • 2021 – heute Co-Vorsitzende*r SPD OV Mühldorf

PDF

Download (pdf)

Geschlecht: keine Angabe

Geburtsdatum: 25.09.1994

Themen: (Queer-)Feminismus, Antifaschismus, Bildung, soziale Gerechtigkeit, Kommunalpolitik

Mitgliedschaften: AWO